Pressemitteilung

eterna: Erfolgreicher Abschluss der Anleiheaufstockung


• Emissionsvolumen in Höhe von 20 Mio. EUR vollständig platziert
• Zusätzliche Mittel dienen der Refinanzierung der bestehenden Bankdarlehen


Passau, 24. Juni 2013 – Die eterna Mode Holding GmbH, traditionsreicher und innovativer Hemden- und Blusenhersteller mit einer der führenden Hemdenmarken in Deutschland, hat ihre Anleiheaufstockung erfolgreich abschließen können. Insgesamt platzierte das Passauer Modeunternehmen im Rahmen einer Privatplatzierung 20 Mio. EUR bei institutionellen Investoren. Die zusätzlichen Mittel dienen der Refinanzierung der Bankdarlehen und eröffnen der Gesellschaft somit zusätzliche unternehmerische Freiheit für das weitere Wachstum.


Mit dem erfolgreichen Abschluss erhöht sich das Volumen der bereits im September 2012 erfolgreich emittierten Anleihe von 35 Mio. EUR auf nun 55 Mio. EUR. Wie bei der ersten Tranche sind der Kupon mit 8,00% und die Fälligkeit im Oktober 2017 unverändert. Der Ausgabepreis für die Inhaberschuldverschreibung lag bei 100,00%. Mit den Mitteln aus der Anleiheemission wird eterna das bestehende Bankenkonsortium mit einem Darlehen in Höhe von ca. 27 Mio. EUR vollständig ablösen. Davon werden 5 Mio. EUR über ein neues Darlehen von zwei Hausbanken finanziert, die restlichen 2 Mio. EUR leistet eterna aus dem erwirtschaften operativen Cashflow in diesem Jahr.


Henning Gerbaulet, geschäftsführender Gesellschafter der eterna Mode Holding GmbH, freut sich über den erfolgreichen Abschluss der Transaktion: „Wir sind stolz darauf, diverse langfristig orientierte Investoren von unserer Wachstumsstrategie überzeugt zu haben. Mit der Aufstockung der Anleihe können wir die bestehenden Bankdarlehen vollständig zurückführen. Dadurch werden Sicherheiten frei, die wiederum die Attraktivität unserer Anleihe erhöhen sollten." Mit Blick auf die weitere Unternehmensentwicklung ist Henning Gerbaulet optimistisch: „Mit der bevorstehenden Refinanzierung haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht. Wir können uns nun mit voller Kraft der Umsetzung unserer Strategie widmen und die Wachstums- und Ertragspotenziale ausschöpfen. Dies sollte sich insbesondere ab dem Jahr 2014 in unseren Umsatz- und überproportional steigenden Ertragskennzahlen widerspiegeln."

Die eterna Mode Holding GmbH

eterna steht seit 1863 für modisch aktuelle Hemden und Blusen, die höchste Qualitätskriterien erfüllen. Der Marken-Claim „Perfektion fühlen“ ist täglicher Anspruch. Die Fertigung erfolgt überwiegend in Europa, insbesondere im eigenen Betrieb in der Slowakei, in dem 706 Mitarbeiter beschäftigt werden. Im Passauer Headoffice sind weitere rund 190 Mitarbeiter für eterna tätig. Das Passauer Traditionsunternehmen ist seit 2000 ÖkoTex Standard 100plus zertifiziert. Als weltweit erster Hemden- und Blusenhersteller gewährleistet eterna damit die Nachhaltigkeit in der Prozesskette und im Produktportfolio. 2012 wurden 3,4 Millionen Hemden und  670.000 Blusen produziert, hinzu kommen Krawatten, Strick und Accessoires. Europaweit beliefert der zur Investorengruppe Quadriga Capital gehörende Fashion-Anbieter etwa  5.000 Fachhandelspartner und betreibt 43 Retail-Stores. Geschäftsführender Gesellschafter ist Henning Gerbaulet.

Kontakt zum Thema „Anleihe“:

Ulrich Wiehle / Claudius Krause
Telefon: +49 (0)611 - 20 58 55-11
E-Mail: wiehle(at)cometis.de / krause(at)cometis.de

cometis AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Download:

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen (PDF).