Pressemitteilung

eterna: Erfolgreiche Aufstockung der Anleihe


• Emissionsvolumen von 15 Mio. EUR in kurzer Zeit erreicht
• Wachstum durch eine bankenunabhängige Finanzierung und weitere Umsetzung der Vorwärtsstrategie


Passau, 13. Juni 2013 – Aufgrund des hohen Interesses bei institutionellen Anlegern hat die eterna Mode Holding GmbH im Rahmen der Anleiheaufstockung bereits 15 Mio. EUR erfolgreich platzieren können. Damit konnte das Zielvolumen für die geplante Refinanzierung der Bankdarlehen in kurzer Zeit erreicht werden. Aufgrund der weiterhin noch bestehenden Nachfrage von Seiten der institutionellen Investoren kann sich das Platzierungsvolumen noch auf bis zu 20 Mio. EUR erhöhen. Das endgültig erreichte Volumen wird die eterna Mode Holding GmbH nach Settlement und Handelseinbeziehung bekannt geben.

Somit erhöht sich das Volumen der bereits im September 2012 erfolgreich emittierten Anleihe von 35 Mio. EUR auf bis zu 55 Mio. EUR. Wie bei der ersten Tranche sind der Kupon mit 8,00% und die fünfjährige Laufzeit bis Oktober 2017 unverändert. Der Ausgabepreis lag bei 100,00%. Die Einbeziehung der neuen Anteile in den Handel an der Börse Stuttgart erfolgt voraussichtlich am 18. Juni 2013.

Mit dem Ergebnis der Transaktion zeigt sich Henning Gerbaulet, geschäftsführender Gesellschafter der eterna Mode Holding GmbH, sehr zufrieden: „Die erfolgreiche Platzierung sehen wir als klaren Vertrauensbeweis des Kapitalmarktes in unser Unternehmen. Hierfür danken wir allen unseren Investoren.“ Mit dem Emissionserlös soll ein Großteil der noch bestehenden Bankverbindlichkeiten refinanziert werden. „Eine bankenunabhängigere Finanzierung bietet uns den klaren Vorteil größerer unternehmerischer Freiheit“, kommentiert Henning Gerbaulet. „Unser erklärtes Ziel ist es, unsere Wachstumsstrategie weiter erfolgreich umzusetzen. Hierfür schaffen wir mit der Anleiheaufstockung eine ausgezeichnete Grundlage.“ In den kommenden Jahren plant eterna nachhaltig und profitabel zu wachsen, indem der Groß- und Einzelhandelsbereich weiter gestärkt sowie der Absatz im Ausland und im Onlinegeschäft ausgebaut werden sollen.

Die Transaktion wird von der ICF Kursmakler AG als Sole Lead Manager begleitet. Als Bondm Coach agiert die FION GmbH. Die cometis AG betreut als Investor Relations- und Kommunikationsspezialist die Emission.

Die eterna Mode Holding GmbH

eterna steht seit 1863 für modisch aktuelle Hemden und Blusen, die höchste Qualitätskriterien erfüllen. Der Marken-Claim „Perfektion fühlen“ ist täglicher Anspruch. Die Fertigung erfolgt überwiegend in Europa, insbesondere im eigenen Betrieb in der Slowakei, in dem 706 Mitarbeiter beschäftigt werden. Im Passauer Headoffice sind weitere rund 190 Mitarbeiter für eterna tätig. Das Passauer Traditionsunternehmen ist seit 2000 ÖkoTex Standard 100plus zertifiziert. Als weltweit erster Hemden- und Blusenhersteller gewährleistet eterna damit die Nachhaltigkeit in der Prozesskette und im Produktportfolio. 2012 wurden 3,4 Millionen Hemden und  670.000 Blusen produziert, hinzu kommen Krawatten, Strick und Accessoires. Europaweit beliefert der zur Investorengruppe Quadriga Capital gehörende Fashion-Anbieter etwa  5.000 Fachhandelspartner und betreibt 43 Retail-Stores. Geschäftsführender Gesellschafter ist Henning Gerbaulet.

Kontakt zum Thema „Anleihe“:

Ulrich Wiehle / Claudius Krause
Telefon: +49 (0)611 - 20 58 55-11
E-Mail: wiehle(at)cometis.de / krause(at)cometis.de

cometis AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Download:

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen (PDF).