Pressemitteilungen

eterna Mode Holding GmbH bietet Unternehmensanleihe mit 8,00% Festzins p.a.

  • Unternehmen aus Passau gehört zu den führenden Anbietern von Herrenhemden und Damenblusen in Deutschland
  • Geplantes Emissionsvolumen: 35 Mio. EUR
  • Zeichnungsstart am 24. September 2012
  • Voraussichtliche Erstnotiz im Segment „Bondm" der Börse Stuttgart am 9. Oktober 2012


Passau, 13. September 2012 – Die eterna Mode Holding GmbH, traditionsreicher und innovativer Hemden‐ und Blusenhersteller mit einer der führenden Hemdenmarken in Deutschland, begibt eine Unternehmensanleihe mit einem geplanten Emissionsvolumen von 35 Mio. EUR. Die Angebotsfrist startet am Montag, den 24. September 2012 und endet vorbehaltlich einer Verkürzung des Angebotszeitraums am 5. Oktober 2012. Voraussichtlich am 9. Oktober 2012 soll die Anleihe erstmals in das Handelssegment für mittelständische Unternehmen „Bondm“ der Börse Stuttgart einbezogen werden. Dem Anleger wird ein Zinskupon von 8,00 % p.a. über eine Laufzeit von fünf Jahren geboten. Die Bonität der eterna Mode Holding GmbH wurde von der Creditreform Rating AG mit der Note BB‐ bewertet. Interessierte Anleger können die Anleihe über die Zeichnungsbox der Börse Stuttgart und ihre depotführende Bank unter Angabe der ISIN DE000A1REXA4 bzw. der WKN A1REXA zeichnen. Der erforderliche Wertpapierprospekt wurde von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt und steht interessierten Investoren auf der Unternehmenswebsite www.eterna.de zum Download zur Verfügung. Lead Bank und Bookrunner ist die ICF Kursmakler AG.

Peter Rentsch, geschäftsführender Gesellschafter der eterna Mode Holding GmbH, zu den Zielen der Anleiheemission: „Unser Ziel ist es, langfristig die begehrteste Hemdenmarke Europas zu werden. Ca. 70% des Nettoemissionserlöses sollen in die Refinanzierung von Kreditverbindlichkeiten fließen. Die übrigen max. 30% sollen zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie eingesetzt werden.“ Wesentliche Bestandteile der Unternehmensstrategie sind, die Anzahl der eigenen eterna‐Stores zu erhöhen und damit das Retailgeschäft zu stärken. Daneben plant eterna, das margenstarke Onlinegeschäft auszubauen und die Internationalisierung voranzutreiben. Bereits heute verfügt das Unternehmen über 43 eigene eterna‐Stores und 9 Franchise‐Filialen, davon 6 in Russland. „Um unsere Ziele zu erreichen setzen wir auf unsere Wettbewerbsstärken. Dazu zählt eine hohe Innovationskraft, die Verarbeitung feinster Schweizer Baumwollstoffe, eine rein europäische Produktion und höchste Liefer‐ und Produktqualität. All das kommt in unserem Credo „eterna – Perfektion fühlen“ zum Ausdruck“, erläutert Peter Rentsch.

In den vergangenen drei Jahren erzielte die eterna Mode Holding GmbH ein im Vergleich zum Markt überdurchschnittliches Umsatzwachstum von 3,5% p.a. auf 96,5 Mio. EUR im Jahr 2011. Gleichzeitig erwirtschaftete das Passauer Modeunternehmen ein EBITDA von rund 14,0 Mio. EUR, was einer EBITDA‐Marge von 14,5% entspricht. Trotz der kühlen Witterung im Frühjahr 2012 und damit niedrigeren Verkaufszahlen für Kurzarmhemden erzielte eterna im 1. Halbjahr 2012 Umsatzerlöse von 46,2 Mio. EUR, ein EBITDA von 6,5 Mio. EUR und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 2,1 Mio. EUR. In den vergangenen fünf Jahren zeichnete sich eterna durch hohe operative Cashflows von durchschnittlich 5,8 Mio. EUR pro Jahr aus, wodurch das Unternehmen seit 2007 bereits Verbindlichkeiten von mehr als 40 Mio. EUR tilgen konnte. „Durch den geplanten Emissionserlös der Anleihe wollen wir bestehende Kreditverbindlichkeiten deutlich zurückführen. Dadurch eröffnen sich für uns neue unternehmerische Chancen, die wir ebenfalls mit den Anleiheerlösen finanzieren wollen. Wir sind zuversichtlich, dass wir durch unsere klare Vorwärtsstrategie, unsere traditionsreiche Marke, der hohen Ertragskraft und nicht zuletzt einen attraktiven Anleihekupon von 8,00% zahlreiche Investoren gewinnen können“, resümiert Peter Rentsch.

Art des Wertpapiers: Inhaber‐ Teilschuldverschreibung
Volumen: EUR 35 Mio.
Verzinsung: 8,00 % p.a.
Rating: BB‐ (Creditreform)
Laufzeit: 5 Jahre
Zinszahlungen: Nachträglich jeweils am ersten Bankarbeitstag nach Ende des entsprechenden Zinslaufs; Erster Zinslauf: 09.10.2012‐08.10.2013
Mindesteinlage: EUR 1.000,‐
Covenants: Negativverpflichtung, Ausschüttungssperre bis zur Tilgung der Anleihe inkl. Zinszahlungen, Change of Control‐Klausel, Kündigungssperre des Emittenten bis 8.10.2015
Rückzahlung: 100% des Nennbetrages
Beginn der Angebotsfrist: 24. September 2012 (vorzeitig am 24.09.2012 beendet)
Start der Notierung
(Handel per Erscheinen):
25. September 2012
Marktsegment: „Bondm“, Börse Stuttgart
ISIN DE000A1REXA4
WKN A1REXA

Disclaimer

Dieses Dokument sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der eterna Mode Holding GmbH dar, insbesondere dann nicht, wenn ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung verboten oder nicht genehmigt ist, und ersetzt nicht den Wertpapierprospekt. Potentielle Investoren in Inhaber‐Teilschuldverschreibungen der eterna Mode Holding GmbH werden aufgefordert, sich über derartige Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten. Eine Investitionsentscheidung betreffend die Inhaber‐Teilschuldverschreibungen der eterna Mode Holding GmbH muss ausschließlich auf der Basis des Wertpapierprospektes betreffend das öffentliche Angebot von Inhaber‐Teilschuldverschreibungen der eterna Mode Holding GmbH in der Bundesrepublik Deutschland erfolgen, der unter www.eterna.de veröffentlicht wurde. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb der Bundesrepublik Deutschland verbreitet werden, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten, an US‐Personen gemäß Regulation S des US Securities Act of 1933 oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten, soweit eine solche Verbreitung außerhalb Deutschlands nicht durch zwingende Vorschriften des deutschen Rechts vorgeschrieben ist. Jede Verletzung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Vorschriften bestimmter Länder, insbesondere der Vereinigten Staaten, darstellen. Inhaber‐Teilschuldverschreibungen der eterna Mode Holding GmbH werden außerhalb der Bundesrepublik Deutschland nicht öffentlich zum Kauf angeboten.

Die eterna Mode Holding GmbH

eterna steht seit 1863 für modisch aktuelle Hemden und Blusen, die höchste Qualitätskriterien erfüllen. Der Marken‐Claim „Perfektion fühlen“ ist täglicher Anspruch. Die Fertigung erfolgt überwiegend in Europa, insbesondere im eigenen Betrieb in der Slowakei, in dem 730 Mitarbeiter beschäftigt werden. Im Passauer Headoffice sind weitere rund 319 Mitarbeiter für eterna tätig. Das Passauer Traditionsunternehmen ist seit 2000 ÖkoTex Standard 100plus zertifiziert. Als weltweit erster Hemden‐ und Blusenhersteller gewährleistet eterna damit die Nachhaltigkeit in der Prozesskette und im Produktportfolio. 2011 wurden 3,5 Millionen Hemden und 600.000 Blusen produziert, hinzu kommen Krawatten, Strick und Accessoires. Europaweit beliefert der zur Investorengruppe Alpha Gruppe + Quadriga Capital gehörende Fashion‐Anbieter etwa 5.000 Fachhandelspartner und betreibt 43 Retail‐Stores. Geschäftsführender Gesellschafter ist Peter Rentsch.

Kontakt zum Thema „Anleihe“:

Ulrich Wiehle / Claudius Krause
Telefon: +49 (0)611 - 20 58 55-11
E-Mail: wiehle(at)cometis.de / krause(at)cometis.de

cometis AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Download:

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen (PDF).