Pressemitteilungen

eterna Mode Holding GmbH plant Mittelstandsanleihe an der Börse Stuttgart

  • Geplante Erlöse der Anleiheemission dienen der Refinanzierung und der Forcierung der Unternehmensstrategie
  • eterna plant Ausbau der eigenen Retail-Stores, des Onlinegeschäfts sowie der weiteren Internationalisierung


Passau, 7. September 2012 – Die eterna Mode Holding GmbH, traditionsreicher und innovativer Hemden- und Blusenhersteller mit einer der führenden Hemdenmarken in Deutschland, plant demnächst die Emission einer Mittelsstandsanleihe. Ziel ist die Aufnahme von voraussichtlich 35 Mio. EUR über das Mittelstandssegment „Bondm“ der Börse Stuttgart. Mit dem Emissionserlös will eterna die Anzahl eigener Retail-Stores erhöhen, das Onlinegeschäft ausbauen und neue Märkte erschließen. Zudem sollen Teile der Emission zur Refinanzierung eingesetzt werden. Das genaue Emissionsvolumen, der Emissionszeitraum sowie der Zinskupon der Anleihe werden im weiteren Verlauf des Prozesses festgelegt und publiziert.

eterna steht bereits seit 1863 für höchste Produktqualität sowie Trage- und Pflegekomfort. Im Jahr 2011 produzierte eterna rund 3,5 Mio. Hemden sowie 600.000 Blusen. Im Kerngeschäft Hemden lag der Anteil am relevanten Marktvolumen in Deutschland bei rund 11%. Damit gehört eterna zu den führenden Hemdenherstellern in Deutschland. Bereits heute verfügt das Unternehmen über 43 eigene eterna-Stores und 9 Franchise-Filialen in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Zudem beliefert eterna weltweit ca. 5.000 Fachhandelspartner in 44 Ländern. In den vergangenen Jahren erzielte das Modeunternehmen mit Sitz in Passau ein dynamisches Unternehmenswachstum. Von 2009 bis 2011 erhöhten sich die Umsatzerlöse jährlich um 3,5% und erreichten mit 96,5 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2011 einen neuen Rekordwert. Dabei hat eterna einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 14,0 Mio. EUR erzielt; die korrespondierende EBITDA-Marge von rund 14,5% liegt deutlich über vergleichbaren Branchenwerten. Zugleich sind die breite Kundenbasis und die hohe Anzahl an Wiederkäufern die Basis für nachhaltig positive Cashflows.

eterna – Perfektion fühlen

Perfektion fühlen – das ist das Credo nach dem bei eterna gehandelt wird und das in der Spitzenqualität der Hemden und Blusen zum Ausdruck kommt. Bei der rein europäischen Konfektionierung der Hemden und Blusen werden ausschließlich hochwertige Materialien verarbeitet, wie beispielsweise feinste Baumwollstoffe aus Schweizer Webereien. Bereits seit dem Jahr 2000 ist eterna als weltweit erster Hemden- und Blusenhersteller mit dem Qualitätssiegel ÖkoTex Standard 100 Plus zertifiziert und gewährleistet damit Nachhaltigkeit in der gesamten Prozesskette und dem Produktportfolio. Damit sind die Produkte durchgängig schadstoffgeprüft und alle an ihrer Herstellung beteiligten Betriebe und Zulieferer produzieren sozial- und umweltverträglich. Um die exzellente Marktposition auch zukünftig weiter auszubauen, erweitert eterna das eigene Sortiment kontinuierlich und bietet mit drei verschieden stark taillierten Schnittführungen das passende Hemd für unterschiedlichste Zielgruppen. Mit der weltexklusiven Innovation „Dynamic Cotton“ bietet eterna seit 2011 Hemden aus reiner Baumwolle an, die dank einzigartiger Webtechnik ohne Zugabe synthetischer Fasern 15% Elastizität aufweisen. Das Ergebnis all dessen ist für jeden Kunden und jede Kundin spürbar: Perfektion fühlen.

Die Vision: Begehrteste Hemdenmarke Europas

„Unser Ziel ist es, langfristig die begehrteste Hemdenmarke Europas zu werden. Mit der geplanten Anleihe wollen wir diesem Ziel näher kommen und unsere Unternehmensstrategie erfolgreich vorantreiben“, erklärt Peter Rentsch, geschäftsführender Gesellschafter der eterna Mode Holding GmbH. Diese sieht neben der zusätzlichen Stärkung der Marke eterna den weiteren Ausbau der Vertriebskanäle vor. „Bereits heute haben wir eine breite Kundenbasis und eine hohe Anzahl an Wiederkäufern. Für den weiteren Ausbau des operativen Geschäfts haben wir drei Ansatzpunkte identifiziert: Erstens wollen wir durch die Erhöhung der Anzahl unserer eigenen eterna-Stores das Retailgeschäft zusätzlich stärken. So können wir mittels einer individuellen Beratung durch geschultes Fachpersonal unsere Produktvorteile ideal vermitteln und zusätzliche Kundengruppen gewinnen. Als zweiten Hebel wollen wir das margenstarke Onlinegeschäft weiter intensivieren und unseren Kunden den Einkauf noch komfortabler gestalten. Daneben sehen wir Wachstumspotenzial in der zunehmenden Internationalisierung unseres Unternehmens und der Erschließung zusätzlicher Absatzmärkte außerhalb Deutschlands“, fasst Peter Rentsch die Vorwärtsstrategie zusammen.

Disclaimer

Dieses Dokument sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der eterna Mode Holding GmbH dar, insbesondere dann nicht, wenn ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung verboten oder nicht genehmigt ist, und ersetzt nicht den Wertpapierprospekt. Potentielle Investoren in Inhaber-Teilschuldverschreibungen der eterna Mode Holding GmbH werden aufgefordert, sich über derartige Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten. Eine Investitionsentscheidung betreffend die Inhaber-Teilschuldverschreibungen der eterna Mode Holding GmbH muss ausschließlich auf der Basis des Wertpapierprospektes betreffend das öffentliche Angebot von Inhaber-Teilschuldverschreibungen der eterna Mode Holding GmbH in der Bundesrepublik Deutschland erfolgen, der vorbehaltlich der Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter www.eterna.de veröffentlicht werden wird. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb der Bundesrepublik Deutschland verbreitet werden, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten, an US-Personen gemäß Regulation S des US Securities Act of 1933 oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten, soweit eine solche Verbreitung außerhalb Deutschlands nicht durch zwingende Vorschriften des deutschen Rechts vorgeschrieben ist. Jede Verletzung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Vorschriften bestimmter Länder, insbesondere der Vereinigten Staaten, darstellen. Inhaber-Teilschuldverschreibungen der eterna Mode Holding GmbH werden außerhalb der Bundesrepublik Deutschland nicht öffentlich zum Kauf angeboten.

Kontakt zum Thema „Anleihe“:

Ulrich Wiehle / Claudius Krause
Telefon: +49 (0)611 - 20 58 55-11
E-Mail: wiehle(at)cometis.de / krause(at)cometis.de

cometis AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Download:

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen (PDF).