Unternehmensprofil

Modernes Modeunternehmen mit mehr als 150 Jahren Tradition: ETERNA unterstreicht seit 1863 mit höchsten Qualitätsanforderungen und zahlreichen Innovationen seinen Anspruch als führender Hersteller von Herrenhemden und Damenblusen mit Sitz in Passau (Deutschland) täglich aufs Neue. Dabei kann ETERNA als Spezialist das tiefe Wissen um das Kernsortiment voll ausspielen – hohe Passformtreue, Varianz in Ärmellänge sowie Kragenformen sind nur einige Beispiele. Im Jahr 2018 setzte ETERNA rund 4,4 Millionen Hemden, Blusen, Krawatten und Accessoires ab.

  

 

Direkt am Kunden: ETERNA ist an ca. 3.600 Point of Sales in mehr als 40 Ländern vertreten. Als vertikaler Anbieter verfügt ETERNA mit eigenen Stores und dem Onlinehandel auch über eigene Vertriebskanäle. Die ETERNA-Produkte werden derzeit in mehr als 54 Retail-Stores und mehr als einem Dutzend Franchise-Stores vertrieben.

 

Umwelt- und sozialverträgliche Herstellung der Produkte hat oberste Priorität: Die Nachhaltigkeit der europäischen Wertschöpfungskette steht unter ständiger Kontrolle unabhängiger Institute. Bereits seit dem Jahr 2000 sind die Produkte von ETERNA durch den höchsten Standard im Markt OEKO-TEX® 100plus (seit 2015 "Made in Green") zertifiziert, was das Passauer Unternehmen zum weltweiten Vorreiter in der Branche machte. Dieses Gütesiegel bestätigt, dass alle Betriebe der gesamten Herstellungskette und damit auch alle Zulieferer lückenlos den beiden Richtlinien des OEKO-TEX® Standard 100 und STeP by OEKO-TEX® entsprechen. Mit Stoffen höchster Qualität und der firmeneigenen Europa-Produktion setzt ETERNA auf verantwortungsvoll produzierte Mode. Unter dem exklusiv für das Unternehmen entwickelte Siegel GOOD SHIRT bündelt ETERNA alle Anstrengungen im Sinne der Nachhaltigkeit und setzt dabei auf Transparenz: Als erstes Modeunternehmen gibt ETERNA vollen Einblick in die gesamte Lieferkette – für jeden einfach nachvollziehbar unter Eingabe der EAN-Nummer auf der Webseite www.goodshirt.eu.

 

 

Vertikalisierung der gesamten Wertschöpfungskette: Um Marktpotenziale bestmöglich zu nutzen, verfolgt ETERNA eine Omnichannel-Strategie (Wholesale, Retail, Online), durch die Kunden zielgerichtet adressiert werden können. Indem die stationären Produktangebote mit dem Onlineangebot verknüpft werden, erhalten zudem die eigenkontrollierten Stationärflächen im Wholesale- wie auch Retailbereich Zugang zur virtuellen Regalverlängerung, wodurch sich die Sortimentsbreite etwa verfünffacht.