Qualität, Innovation und Spezialistentum seit 1863

1863

1863 gründen Bernhard Hönigsberg und Salomon Singer in Wien das Unternehmen, in dem die heutige ETERNA Mode GmbH ihren Ursprung hat. Schnell kann sich ihre Erfindung aus patentiertem Doppelstoff in der Männerwelt als modisches Muss etablieren. Diese Spezialität macht den Namen ETERNA (lateinisch: ewig) berühmt und ebnet den Weg zum bügelfreien Hemd und später der bügelfreien Bluse. Das Gründungsjahr von ETERNA ist heute im Namen der Premiumlinie 1863 by ETERNA verewigt.

1927

In Passau wird eine Zweigniederlassung eröffnet – woraus sich der heutige Standort erklärt. 1935 löst sich die Passauer Zweigniederlassung vom österreichischen Stammhaus ab und wird zum eigenständigen Unternehmen „ETERNA Wäschefabrik“, eingegliedert in die PIAG (Passauer Industrie AG).

1981

1981 gelingt ETERNA eine echte Sensation: ein bügelfreies Hemd aus 100 Prozent Baumwolle. Zuvor gab es als als bügelfreie Produkte auf dem Markt nur Polyesterware, vor allem aus Amerika. Die war zwar pflegeleicht und preiswert, aber auch von niedriger Qualität und schweißtreibend. Nun bietet ETERNA als Alternative das handwerklich hergestellte Baumwollhemd. Es überzeugt mit angenehmem Tragekomfort und pflegeleichter Ausrüstung, erfunden von ETERNA gemeinsam mit seinen Schweizer Partnern, und wird in kürzester Zeit ein Verkaufsschlager.

1993

Zum 130-jährigen Bestehen zieht das Unternehmen in das neue Headquarter, einen Neubau im Gewerbegebiet Sperrwies in Passau.

1997

Kapazitätsausweitung in Osteuropa: ETERNA gründet einen eigenen Betrieb in Bánovce in der Slowakei mit einer Produktionsmenge von 8.000 Hemden pro Tag.

2000

Als weltweit erster Hemden- und Blusenhersteller erhält ETERNA im Jahr 2000 die höchste OEKO-TEX®-Zertifizierung, die heute dem Produktlabel MADE IN GREEN entspricht und Umwelt- und soziale Aspekte entlang der ganzen Lieferkette prüft. Die Zertifizierung bestätigt, dass die Produkte auf Schadstoffe geprüft wurden, sowie eine durchgängig umweltverträgliche Produktion mit hohen Sozialstandards.

2015

Als zeitlos modernes Traditionsunternehmen stellt sich ETERNA den Herausforderungen und läutet 2015 einen neuen Markenauftritt ein. Mit bewährter Qualität, aber einer neuen Optik, neuem Logo, neuem Labeling und einer neuen Bildsprache sowie einem neuen Retail-Storekonzept startet ETERNA in eine neue Ära voller Visionen.

2015

Im Zuge des Markenrelaunchs stellt ETERNA die nachhaltige Produktion noch stärker in den Fokus: ETERNA legt die Lieferketten der Hemden und Blusen für jeden offen und ermöglicht Verbrauchern und Verbraucherinnen, den Herstellungsprozess transparent Schritt für Schritt nachzuvollziehen. 

2021

ETERNA zeigt ab 2021 noch deutlicher, wie nachhaltig die Hemden und Blusen gefertigt werden: Zum einen erhalten die Produkte den Grünen Knopf, das staatliche Siegel für sozial und ökologisch hergestellte Textilien. Zum anderen zeigen nun "Green Levels" – ähnlich einem Ampelsystem – auf jedem Produkt, welche Nachhaltigkeitskriterien es erfüllt.